Kinderhyperthermie

Seit über 25 Jahren werden an der Charité Erwachsene und Kinder zusätzlich zur Chemo- und Strahlentherapie in ausgewählten Fällen auch mit Hyperthermie behandelt. Durch die Überwärmung eines Tumors können Chemo- und Strahlentherapie vermutlich effektiver wirken. Die Folge kann eine verbesserte Lebensqualität, ein Aufhalten der Erkrankung oder sogar eine Heilung sein. Als „Onkologisches Spitzenzentrum“ wird das interdisziplinäre Krebszentrum als Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) von der Deutschen Krebshilfe gefördert. Diesem hohen Anspruch fühlen wir uns verpflichtet. 

Sie befinden sich hier:

Kinderhyperthermie an der Charité - Interview mit Prof. Seifert

Kinderhyperthermie an der Charité - Interview mit Prof. Dr. Georg J. Seifert, Oberarzt in der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie
Kinderhyperthermie an der Charité - Interview mit Prof. Dr. Georg J. Seifert, Oberarzt in der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie